BASE Hilfe

Suche

In BASE steht Ihnen eine Standardsuche mit einem Suchfeld (hier ist die Suche in allen Teilen des Dokuments voreingestellt) und eine erweiterte Suche mit mehreren Suchfeldern und weitergehenden Suchmöglichkeiten zur Verfügung. In der Standardsuche werden Ihnen bei der Eingabe von mindestens 3 Buchstaben Wortvorschläge angezeigt, die Sie direkt auswählen und in die Suchbox übernehmen können.

In BASE indexiert (und damit suchbar) sind in aller Regel nur die Metadaten der Dokumente, nicht die kompletten Volltexte. Daher ist eine Suche im gesamten Text der indexierten Dokumente nicht möglich. Sie sollten Ihre Suchanfrage daher eher allgemein halten und 2-3 Suchbegriffe eingeben. In der Trefferliste stehen Ihnen viele Optionen zur Verfügung, um das Suchergebnis gezielt einzugrenzen. Die Metadaten aller indexierten Dokumente können über BASE durchsucht werden. Bei etwa 75% der Dokumente sind die Volltexte frei zugänglich (Open Access), die restlichen 25% sind Dokumente ohne Volltext oder Dokumente, bei denen der Volltext nicht frei zugänglich ist.

Suchbegriffe kombinieren

Wenn Sie mehrere Wörter (getrennt durch Leerzeichen) in ein Suchfeld eingeben, werden nur die Treffer angezeigt, in denen alle gesuchten Wörter vorkommen (Und-Verknüpfung). Darüber hinaus gibt es weitere Möglichkeiten, die Begriffe miteinander zu kombinieren.

Sie suchen nach ... Beispiel Treffer (ca.)
A und B linear algebra 20.000
A und B als Phrase (direkt hintereinander) "linear algebra" 6.000
A und/oder B (linear algebra) 600.000
A und B oder A und C oder A, B und C algebra (linear numerical) 26.000
A aber nicht B algebra -linear 135.000

Wortformen, Platzhalter, Synonyme, Übersetzungen

Bei der Suche werden automatisch weitere Wortformen (Genitiv, Plural etc.) gefunden. Um diese Funktion zu deaktivieren und nur den Begriff in der eingegebenen Schreibweise zu finden, wählen Sie in der Standardsuche den Punkt "Exakte Suche" oder entfernen Sie in der erweiterten Suche das Häkchen bei "Zusätzliche Wortformen finden".

Über die Option "Multilinguale Synonyme (Eurovoc Thesaurus)" in der Standardsuche können Sie zusätzlich nach Synonymen und Übersetzungen suchen, sofern der Suchbegriff im Eurovoc Thesaurus vorhanden ist. Eurovoc umfasst 239.000 Einträge in 21 Sprachen. Beispielsuche nach "klimatologie"

Anstelle der automatische Suche nach weiteren Wortformen können Sie auch das * (Sternchen) als Platzhalter verwenden. Es ersetzt beliebig viele Zeichen.
Beispiel: Durch die Eingabe algebr* geometr* finden Sie Dokumente, in der die Wörter "Algebraische Geometrie" oder "algebraic geometry" vorkommen.
Wenn Sie Platzhalter verwenden, wird die automatische Suche nach weiteren Wortformen oder Synonymen deaktiviert. Eine Kombination von Phrasensuche und Platzhaltern ist nicht möglich.

Suchbereich einschränken

Da wir die Metadaten der Dokumente indexieren, haben Sie in BASE die Möglichkeit gezielt nach Autoren, Titeln usw. zu suchen. In der erweiterten Suche wählen Sie das entsprechende Suchfeld aus und geben Ihre Suchbegriffe dort ein, in der Standardsuche verwenden Sie die passende Suchsyntax.

Suchfeld (Erw. Suche) Syntax (Standardsuche) Hinweis
Titel tit: Gesucht wird nur im Titel des Dokuments
Autor aut: Gesucht wird nach Autoren (Verfasser, Herausgeber usw.). Tipp: Geben Sie nur den Nachnamen des gesuchten Autors ein.
Schlagwörter subj: Gesucht wird nur in den Begriffen, die zur inhaltlichen Beschreibung eines Dokuments vergeben wurden. Tipp: Verwenden Sie für die thematische Suche das Browsing.
(Teil der) URL url: Hier können Sie einen beliebigen Teil der Internet-Adresse des gesuchten Dokuments eingeben
Verlag publ: Gesucht wird nur nach dem Verlag (bei Büchern oder Zeitschriften)

In der erweiterten Suche können Sie zudem einen Erscheinungsbereich (von … bis) eingeben oder mit Hilfe von Schiebereglern festlegen, Ihre Suche auf bestimmte Dokumentarten (von Büchern bis Videos) oder auf die Quellen aus einer Region (Kontinente oder Länder) einschränken. Um gezielt Dokumente nur aus einer Quelle zu finden, klicken Sie in der Quellenliste bei der gesuchten Quelle auf die Zahl der Dokumente.

Um den Suchbereich auf eine Sprache einzuschränken, geben Sie in der einfachen Suche (oder in der erweiterten Suche im Feld 'Gesamtes Dokument') lang: ein gefolgt vom entsprechenden Sprachcode nach ISO-639-1, z.B. 'lang:de' für Deutsch, 'lang:en' für Englisch oder 'lang:fr' für Französisch. Wir empfehlen Ihnen, die Spracheinschränkung erst in der Trefferliste vorzunehmen (unter Suchergebnis eingrenzen).

Suchergebnis / Trefferliste

In der Trefferliste werden Ihnen standardmäßig 10 Treffer pro Seite angezeigt (die Anzahl der Treffer, die pro Seite angezeigt werden, können Sie in der erweiterten Suche ändern).

Trefferanzeige

Die Treffer sind durchnummeriert. Neben der Nummer finden Sie den Titel des Treffers als Link. Ein Klick auf den Link führt Sie zum Treffer. Bei etwa 75% der Dokumente sind die Volltexte frei zugänglich (Open Access), die restlichen 25% sind Dokumente ohne Volltext oder Dokumente, bei denen der Volltext nicht frei zugänglich ist. Dokumente, die von den Datenlieferanten eindeutig als Open Access gekennzeichnet wurden, sind mit dem Icon Open Access gekennzeichnet. Da viele Datenlieferanten bisher keine ausreichenden Informationen über den Zugang bereitstellen, können wir das Icon derzeit nur bei etwa 25% der Dokumente einblenden.

Unterhalb des Titels finden Sie die Metadaten des Treffers (Titel, Autor, Inhaltsbeschreibung, Erscheinungsdatum). Sind keine Metadaten vorhanden wird stattdessen ein Auszug (Teaser) aus dem Inhalt des Treffers angezeigt. Darunter finden Sie die URL(s) des Dokuments und den Datenlieferanten, das heißt die Quelle aus der das Dokument stammt.

Über den Link In Google Scholar suchen unterhalb eines Treffers wird eine Suche nach diesem Titel in Google Scholar durchgeführt und das Ergebnis erscheint in einem weiteren Browser-Fenster. Von dort können Sie sich zum Beispiel die zitierenden Artikel oder die verschiedenen "Versionen" des Artikels ansehen. Teilweise erhalten Sie bei dieser Suche auch keine Treffer, da BASE einzelne Quellen vollständiger indexiert als Google Scholar oder einige von BASE indexierte Quellen nicht in Google Scholar vorhanden sind.

Neben dem Link zu Google Scholar gibt es die Möglichkeit, den Treffer per E-Mail zu versenden. Außerdem können Sie den Treffer z.B. in ein Literaturverwaltungsprogramm exportieren. Alternative: Wenn Sie das Literaturverwaltungsprogramm Zotero installiert haben, können Sie alle Datensätze einer BASE-Trefferliste über das Zotero-Export-Icon in der Adresszeile des Browsers exportieren. Zotero ist ein plattformunabhängiges Open-Source-Programm zum Sammeln, Verwalten und Zitieren unterschiedlicher Online- und Offline-Quellen, das direkt als Erweiterung ("Add-on") im Firefox-Browser genutzt wird.

Bei einigen Treffern sehen Sie den Link DDC vorschlagen. Hierüber können Sie dem Treffer eine DDC-Klasse zuweisen. Verfügt der Treffer bereits über eine DDC-Klasse können Sie uns über den Link DDC Korrekturvorschlag fehlerhaft klassifizierte Dokumente melden. In beiden Fällen findet eine direkte Übernahme in die BASE-Ergebnisse nicht statt. Ihr Vorschlag hilft uns aber bei der Verbesserung der automatischen Klassifikation.

Ergebnisse sortieren und eingrenzen

Rechts neben der Trefferliste stehen Ihnen viele Optionen zur Verfügung, um das Suchergebnis u.a. zu sortieren oder einzugrenzen.

Ergebnisse sortieren

Die Treffer werden standardmäßig nach Relevanz sortiert (hierzu zählt unter anderem das Vorkommen des Suchbegriffs im Titel oder in den Metadaten). Im Bereich "Ergebnisse sortieren" werden Ihnen verschiedene Möglichkeiten angeboten, diese Reihenfolge zu verändern. Wählen Sie aus, wie das Suchergebnis sortiert werden soll (nach Verfasser, Titel oder Erscheinungsjahr) und ob die Sortierreihenfolge aufsteigend oder absteigend sein soll. Dokumente, bei denen kein Autor oder Erscheinungsjahr vorhanden ist, werden - je nach Sortierung - ganz an den Anfang oder ganz ans Ende der Trefferliste sortiert

Suchergebnis eingrenzen

Haben Sie sehr viele Treffer gefunden, können Sie Ihr Suchergebnis im Bereich "Suchergebnis eingrenzen" gezielt auf Autor, Schlagwort (Thema), Erscheinungsjahr, Quelle (Datenlieferant), Sprache oder Dokumentart verfeinern. Welche Möglichkeiten der Suchverfeinerung Ihnen angeboten werden ist vom Suchergebnis abhängig. Sind zum Beispiel alle gefundenen Treffer deutschsprachig, wird die Einschränkungsmöglichkeiten "Sprache" nicht angeboten.

Suchfilter entfernen

Haben Sie die Treffermenge über die Funktion "Suchergebnis eingrenzen" verfeinert, können Sie einzelne oder alle getroffenen Filterungen über den Bereich "Suchfilter entfernen" wieder entfernen.

Weitere Optionen

Im Bereich "Weitere Optionen" stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

Option Hinweis
Suchhistorie Zeigt die Suchanfragen der aktuellen Sitzung an, mit der Möglichkeit, die Suche erneut auszuführen. Die Suchhistorie verfällt, sobald Sie das Browser-Fenster schließen. Die Suchhistorie kann derzeit nicht dauerhaft gespeichert werden, dies ist aber in Vorbereitung.
RSS-Feed abonnieren Die aktuelle Suchanfrage mit einem Feedreader abonnieren. Jedes mal, wenn ein neuer Treffer zum Suchergebnis hinzukommt, erscheint der neue Titel in Ihrem Feedreader.
Diese Suche als E-Mail versenden Verschickt die Suchanfrage über ein Web-Formular an eine E-Mail-Adresse.
Browsing Über das Browsing finden Sie Dokumente ganz ohne Suchmaske. Sie können nach Dewey-Dezimalklassifikation (DDC) oder Dokumentart browsen.
Search Plugin Installiert ein Search Plugin, über das Sie das wissenschaftliche Internet mit BASE direkt über die Suchmaschinen-Toolbar in Ihrem Browser durchsuchen können.

Persönliches Login

In BASE haben Sie die Möglichkeit, ein persönliches Profil einzurichten, um sich z.B. einzelne Treffer als "Favorit" abzuspeichern oder Suchanfragen zur Suchhistorie hinzuzufügen. Favoriten und Suchhistorie stehen Ihnen über Ihr persönliches Login dauerhaft zur Verfügung.

Ein Konto richten Sie auf der BASE-Website durch Klick auf "Anmelden" und anschließend "Neues Konto anlegen" ein. Wenn Sie eingeloggt sind, erscheint Ihr Login-Name oben rechts.

Demonstration einiger Funktionen (zum Vergrößern das Bild anklicken):

Treffer zu den Favoriten hinzufügen

Ihre gespeicherten Favoriten

Suche speichern

Gespeicherte Suche

Ihre Login-Daten werden selbstverständlich nur für den jeweiligen Zweck verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sobald Sie Ihr Profil löschen, werden alle damit in Zusammenhang stehenden Daten auch aus unserem System gelöscht.